Zum Inhalt springen
06.07.2016

Wallfahrt der Männer: Weihbischof Graf predigt im Eichstätter Dom

Weihbischof Dr. Josef Graf. pde-Foto: altrofoto.de

Weihbischof Dr. Josef Graf aus Regensburg kommt zur Wallfahrt der Männer nach Eichstätt. pde-Foto: altrofoto.de

Eichstätt. (pde) – Mit der traditionellen Wallfahrt der Männer geht die Willibaldswoche in Eichstätt am Freitag, 8. Juli, in die zweite Halbzeit. „Es liegt mir am Herzen, dass die Männer wie schon in den vergangenen Jahren einen eigenen Tag in der Festwoche haben, an dem sie zum Grab des heiligen Willibald wallfahren, gemeinsam feiern und sich begegnen können“, sagt Bischof Gregor Maria Hanke.

Domkapitular Alfred Rottler, Leiter der Hauptabteilung Pastoral und kirchliches Leben im Bischöflichen Ordinariat Eichstätt, wird die Wallfahrer um 18 Uhr auf dem Leonrodplatz begrüßen. Anschließend gehen sie in einer Prozession über den Residenzplatz zum Eichstätter Dom. Um 18.30 Uhr beginnt das Pontifikalamt mit Bischof Gregor Maria Hanke und Weihbischof Dr. Josef Graf aus Regensburg, der die Predigt hält. Weihbischof Graf wurde in Riedenburg an der Altmühl geboren und verbrachte seine Kindheit in Pondorf (Altmannstein) im Landkreis Eichstätt. Neben seiner Tätigkeit als Spiritual im Regensburger Priesterseminar war er viele Jahre in der Männerseelsorge tätig.

Musikalisch wird der Gottesdienst vom Blasorchester des Realschulzentrums Rebdorf unter der Leitung von Wolfgang Mühldorfer gestaltet. Der langjährige Musikpräfekt des Eichstätter Priesterseminars, Rudolf Pscherer, spielt an der Orgel. Nach dem Gottesdienst besteht die Möglichkeit zur Begegnung bei einem Imbiss im Festzelt auf der Seminarwiese.
Die Willibaldswoche wird am Samstag, 9. Juli, mit der Begegnung für Ehejubilare fortgesetzt. Höhepunkt und Abschluss ist am Sonntag, 10. Juli, die Sternwallfahrt der Dekanate und Pfarreien. Weitere Informationen unter www.willibaldswoche.de.

Die nächsten Termine

Derzeit kein Kalendereintrag vorhanden