Zum Inhalt springen
15.11.2017

„Was man nie vergessen kann“

Buchpräsentation: Vietnamesische Flüchtlinge erzählen öffentlich von ihrer Flucht Ende der 70er Jahre. Mittwoch, 15. November, 19.30 Uhr in Ingolstadt

„Was man nie vergessen kann“

Erinnerungen vietnamesischer Bootsflüchtlinge. Buchvorstellung

Zum ersten Mal erzählen vietnamesische Flüchtlinge öffentlich von ihren Erlebnissen. Ende der 1970er Jahre machten sich rund 1,6 Millionen Vietnamesen mit Fischerbooten über das Chinesische Meer auf den Weg in eine neue Zukunft. Im Mai ist diese Textsammlung von Erinnerungen, herausgegeben von Christel und Rupert Neudeck erschienen.

Referent: Dr. Thanh Nguyen-Brem, Referent für Menschenrechte und humanitäre Fragen beim Verein „Danke Deutschland“, geboren in Saigon, seit 1979 deutscher Staatsbürger

Mittwoch, 15. November, 19.30 Uhr, Haus der Katholischen Stadtkirche Ingolstadt, Hieronymusgasse 3, Eintritt frei

Die nächsten Termine

19. Oktober 2017 14.00 Uhr
Traditionelles rund ums Kirchweihfest
Ort: Pfarrheim St. Anton
Veranstalter: KEB St. Anton
19. Oktober 2017 18.00 Uhr
Die Lieblingskirche der Schanzer
Ort: Volkshochschule Ingolstadt
20. Oktober 2017 19.30 Uhr
USA
Ort: Pfarrheim St. Anton
Veranstalter: KEB St. Anton
21. Oktober 2017 09.00 Uhr
Achtsamkeit
Ort: Pfarrheim Herz Jesu, Zepplinstr. 88
Veranstalter: KEB Herz-Jesu
21. Oktober 2017 09.00 Uhr
"Was das Leben uns alles zuspielt…!“
Ort: Kolpinghaus Ingolstadt, Familienstube, Johannesstr. 12
Veranstalter: Kolpingfamilie Ingolstadt, KEB Ingolstadt