Zum Inhalt springen
15.04.2018

„Jedes Leben ist zu schützen“: Woche für das Leben eröffnet

Gottesdienst zur Woche für das Leben, von links: Klinikseelsorgerin Anna-Katharina Stangler, Bischof Gregor Maria Hanke, Regionalbischof Hans-Martin Weiss, Klinikseelsorger Stefan Funk; pde-Foto: Anne Gülich.

Gottesdienst zur Woche für das Leben, von links: Klinikseelsorgerin Anna-Katharina Stangler, Bischof Gregor Maria Hanke, Regionalbischof Hans-Martin Weiss, Klinikseelsorger Stefan Funk; pde-Foto: Anne Gülich.

Eichstätt/Ingolstadt. (pde) – Mit einem klaren Bekenntnis zum Leben ist die diesjährige Woche für das Leben für das Bistum Eichstätt eröffnet worden. Bei einem ökumenischen Gottesdienst in der Kapelle des Ingolstädter Klinikums haben der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke und Regionalbischof Hans-Martin Weiss vom evangelischen Kirchenkreis Regensburg dazu aufgerufen, alles Leben – vom Beginn bis zum Lebensende – zu schützen. In seiner Ansprache lud Bischof Hanke zu einer Haltung der Achtsamkeit ein. Gerade der Umgang mit den Schwachen sei ein Gradmesser für die Gesellschaft. „Wir müssen weg von einer Vollkommenheit, die der Begrenztheit und der Schwäche keinen Raum mehr lässt“, betonte Hanke. Die Kostbarkeit des Lebens müsse man gerade im „Imperfekten“ sehen.

Im Anschluss an den Gottesdienst besuchten die Bischöfe einige Stationen des Klinikums. Fortgesetzt wurde die Eröffnungsfeier mit einem Mitmachkonzert für Kinder und einem Benefizkonzert der GOIN-Ärzte-Bigband. Die Eröffnungsfeier wurde von der Diözese Eichstätt zusammen mit dem evangelischen Regionalkirchenkreis Regensburg und dem Gesundheitsnetzwerk Leben der Audi BKK veranstaltet.

Die Woche für das Leben ist eine bundesweite Initiative der katholischen und evangelischen Kirche. In diesem Jahr widmet sich die Aktionswoche von Samstag, 14. April, bis Samstag, 21. April, dem Thema „Schwangerschaft und Pränataldiagnostik“. Ziel ist es, sich kritisch mit den Methoden der vorgeburtlichen Untersuchung auseinander zu setzen hinsichtlich der Konsequenzen neuer Anwendungstechniken. Weitere Informationen beim Fachbereich Lebensschutz der Diözese Eichstätt, Tel. (08421) 50-617, E-Mail: lebensschutz(at)bistum-eichstaett(dot)de sowie unter www.bistum-eichstaett.de/woche-fuer-das-leben.

Die nächsten Termine

17. Juli 2018 19.00 Uhr
Land Grabbing – Landraub ohne Krieg
Ort: Pfarrheim St. Anton
Veranstalter: KEB St. Anton
17. Juli 2018 19.30 Uhr
Die Speisung der Fünftausend
Ort: Pfarrheim St. Martin, Mailing, Pfinstrosenstr. 1
Veranstalter: KEB Mailing-Feldkirchen
18. Juli 2018 19.00 Uhr
Erlebnistanz
Ort: Haus der Katholischen Stadtkirche Ingolstadt
Veranstalter: KEB Ingolstadt
19. Juli 2018 14.30 Uhr
700 Jahre Ingolstadt. Film-Rückblick
Ort: Pfarrheim St. Josef, Schillerstr. 53 a
Veranstalter: KEB St. Josef, Ingolstadt
22. Juli 2018 18.00 Uhr
Sommerfest mit Gottesdienst
Ort: Kirche St. Moritz/ Garten der Jugendstelle Ingolstadt
Veranstalter: BDKJ und Jugendstelle Ingolstadt